Begleitpersonen

 

Genießen Sie als Begleitperson die Lage und das Ambiente unserer Fachklinik!

Begleiten Sie Ihren vertrauten Menschen während seines Klinikaufenthaltes. Sie unterstützen ihn bei seinem Genesungsprozess und seiner Krankheitsbewältigung.
Genießen Sie dabei Ihren Aufenthalt im heilklimatischen Kurort Schwangau, dem königlichen Urlaubsparadies. Weltberühmt durch seine Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Nutzen Sie die ebene Umgebung mit ihrer traumhaften Kulisse und vielen lohnenswerten Ausflugszielen. Wir beraten Sie dazu gerne!


Sonderpreis für Begleitpersonen: (Die Preise gelten nur bei Unterbringung im selben Zimmer)

ab 4 Übernachtungen beträgt der Preis pro Person und Tag € 64,-- *

bis 3 Übernachtungen beträgt der Preis pro Person und Tag € 69,-- *
(*Die Kur- und Fremdenverkehrsabgabe der Gemeinde Schwangau wird gesondert berechnet.)

Die Preise beinhalten folgende Leistungen:

  • Sie wohnen als Begleitperson mit dem Patienten in einem geräumigen Doppelzimmer mit Balkon oder Terrasse, Bad mit Dusche/WC, TV, Telefon mit Notruffunktion, Safe, und Minikühlschrank.
  • 3-Gang Mittag- / Abendessen mit Menüwahl (bei Buchung mit Halb- / Vollpension).
  • Alkoholfreie Tischgetränke (bei Buchung mit Halb- / Vollpension).
  • Tägliche Nutzung unseres Therapiebades außerhalb der Therapiezeiten.
  • Teilnahme an den Fach- und Informationsvorträgen.


Sie wünschen etwas mehr Platz im Zimmer?

  • Zwei-Zimmer-Apartment „Neuschwanstein“ (ca. 50 qm) mit getrenntem Wohn- und Schlafraum    
    Aufpreis pro Tag € 46,-

  • Zwei-Zimmer-Apartment „Forggensee“ mit einem separaten kleinen Schlafraum für eine ungestörte Nachtruhe („Schnarcherzimmer“)
    Aufpreis pro Tag € 14,-

  • Sollte Sie ein Einzelzimmer bevorzugen, erstellen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen
    in der Aufnahmeabteilung gerne ein individuelles Angebot.

Wir beraten Sie gerne: Telefon-Nummer 08362 / 889 190


Weitere Behandlungsmöglichkeiten/ Informationen / Tipps für Begleitpersonen

Die ambulante Vorsorgekur (ehemals „offene Badekur“ genannt) gemäß § 23 Abs. 2 SGB V.

Eine ambulante Vorsorgekur kann angezeigt sein, wenn die wohnortnahen Therapiemöglichkeiten bereits ausgeschöpft sind, ohne den gewünschten Erfolg gebracht zu haben. Sprechen Sie zu Hause mit Ihrem behandelnden Arzt darüber. Er kann den Antrag für eine ambulante Vorsorgekur für Sie bei Ihrer Krankenkasse stellen.

Therapien auf Rezept (Heilmittelverordnung)

Gerne können Sie auch Rezepte (Verordnungen) des Hausarztes mitbringen. Wir empfehlen Ihnen Ihre Wunschtermine mit unserer Therapieabteilung bereits im Voraus zu vereinbaren.


Gesundheitsanwendungen auf Selbstzahlerbasis
Sie können gerne weitere Behandlungen nach eigenen Wünschen direkt aus unserem umfassenden Angebot an Gesundheitsanwendungen dazu buchen.

Informationen und Preise finden Sie unter

Gesundheitsanwendungen